../bild/logo_Bernhard_Oberrauch_arch1200.JPG

dt iten

dt it

Lebenslauf Bernhard Oberrauch

Persönliches

    Geboren am 8.8.1967 in Schlanders.
Seit dem 3. Lebensjahr in Bozen aufgewachsen.
Zwei Kinder, engagiert im Bereich Montessori und Nicht-Direktive Begleitung von Kindern
Hobby-Musiker (Singen, Geige, Gitarre, Kontrabass, Cello), Tänzer (Tango u.a.)
experimentiert mit Leidenschaft

Ausbildung

Von 1986 bis 1994 Studium der Architektur an der TU Wien. Persönlicher Schwerpunkt umwelt-und menschengerechtes Bauen, ökologische Stadt-und Raumplanung, im Besonderen Vertiefung in Bauphysik, Solararchitektur, Holzbau, Lehmbau.
    Der Titel "Diplom Ingenieur"  wurde am 1.März 1995 dem äquivalenten italienischen Titel (Dottore - Doktor) gleichgesetzt. Am 26.April 1995  schriftliche Staatsprüfung in Venedig und am  20.Juni 1995 die mündliche.
1991 erfolgreiche Teilnahme am ersten Baubiologiekurs in Südtirol im Ausmaß von 500 Stunden
Seit August 1995 Arbeit als freier Architekt. 
Dezember 1996 Prüfung Baubiologe IBN. Seit 1997 Mitarbeit bei ANAB (Produktprüfung, Referent).
Sicherheitskoordinator (frequentierter Kurs von 120 Stunden)
2002 Zertifikat für Gordon Kommunikationstraining
September 2008 Prüfung zum Zertifizierten Passivhausplaner (Architekt)
2002-2005 für das Projekt „Klimahaus“ Beiträge zur Energiebilanzierung und Baubiologie, Jury-Mitglied beim Klimahaus-Wettbewerb.

Schallschutz-Techniker

Eingetragen im Landesverzeichnis der befähigten Techniker im Bereich Lärmschutz mit der Nr. 33, im Sinne des Gesetzes vom 26 Oktober 1995, Nr.447.

Tätigkeit

als freier Architekt; Eintragungsnummer: 601, seit 1995 Mitglied der Architektenkammer der Provinz Bozen
Spezialisierungen: Niedrig-Energie und Passivhäuser, Baubiologie und ökologisches Bauen, Bauphysik, Lehmbau
Arbeitsbereiche: architektonische Planung und Ausführung, Energieberechnungen und ökologische Konzepte, Brandschutzpläne für Garagen, bauphysikalische Messungen, Beratung und Gutachtertätigkeit (Wärme, Feuchte, Schall), Seminare bei diversen Weiterbildungsveranstaltern und Universitäten, Erwachsenenfortbildung www.a-bo.net 
Bauphysik: Schallmessungen, Dynamische Energie-Simulationen, Berechnungen und Messungen von Wärmebrücken, Messungen Wohngesundheit, thermohygrische Simulationen, Zertifizierungen, in Zusammenarbeit mit TBZ www.tbz.bz , Fraunhofer Institut für Bauphysik Holzkirchen und Passivhaus-Institut Italien: PHI Italia  www.phi-italia.it 
Vorstandsmitglied des Vereins baubiologie südtirol, zuständig für Weiterbildung; inhaltliche Koordiantion und Betreuung des Baubiologie-Kurses mit der Landesberufsschule Schlanders  www.baubiologie.bz.it
Entwicklung und Beratung für Gebäude-Zertifizierungen: www.habitvital.net
Mitarbeit bei der Bewegung für Gemeinwohl-Ökonomie, Vizepräsident des Vereins: 
www.economia-del-bene-comune.it 


Sprachen

Muttersprache Deutsch.
Vom 2. Jahr Volksschule bis zur Matura Italienisch als 2. Sprache. In den fünf Jahren Oberschule Englisch und Latein.
Weitere Kurse: zwei Monate Spanisch; ein Monat Englisch; ein Monat Französisch, vorher drei Wochen Intensivkurs am Französischen Kulturinstitut in Wien;
dreimal ein mehrwöchiger Sprachaufenthalt für Ungarisch, zusätzlich vier Semester Ungarisch am Institut für Finno-Ugristik in Wien; Privatstunden für Rumänisch in Rumänien.

Portugiesisch-Kurs im August 2014, Level C1 und C2

Gemeinwohl-Bilanz

Mein Gemeinwohl-Bericht für das Jahr 2012 wurde extern auditiert und kann hier von meiner Webseite 
 www.a-bo.net heruntergeladen werden.


../bild/20140925_1049_DSC01378_Bernhard_k2.jpg

20140521_cello_bo_k.jpg

20090524_1718_Bernhard_Oberrauch_klein.jpg

bo_vital.jpeg

BO_PassfotoSee_k.jpg